LANXESS-Geschäftsbereich High Performance Materials wird rechtlich eigenständig

Neue Struktur für bestmögliche Wachstumschancen im Geschäft mit Hochleistungs-Kunststoffen
Köln
Produkt_Kunststoff_Granulat_01.jpg
Der LANXESS-Geschäftsbereich High Performance Materials ist einer der führenden Anbieter für Hochleistungs-Kunststoffe, die vor allem in der Automobil- sowie der Elektro- und Elektronikindustrie zum Einsatz kommen.

Der Spezialchemie-Konzern LANXESS überführt seinen Geschäftsbereich High Performance Materials (HPM) in eine eigenständige rechtliche Gesellschaftsstruktur.

HPM ist einer der führenden Anbieter für Hochleistungs-Kunststoffe, die vor allem in der Automobil- sowie der Elektro- und Elektronikindustrie zum Einsatz kommen. Speziell die Elektromobilität ist ein zukunftsträchtiges Anwendungsfeld für die LANXESS-Kunststoffe, die dort vor allem für Karosserien, Batteriegehäuse und die Ladeinfrastruktur verwendet werden.

„Der weltweite Markt für neue Mobilitätsformen entwickelt sich sehr dynamisch und sortiert sich strategisch neu. Dabei entstehen auch viele innovative Konstellationen und Partnerschaften. Um die Wachstumschancen in diesem Markt bestmöglich nutzen und flexibel agieren zu können, geben wir dem Geschäftsbereich nun eine eigene rechtliche Struktur“, sagte Hubert Fink, Vorstandsmitglied der LANXESS AG. Mit der Umsetzung beginnt LANXESS im ersten Halbjahr 2022.

Zum Portfolio des Geschäftsbereichs HPM gehören die technischen Kunststoffe Polyamid und Polybutylenterephthalat sowie thermoplastische Faserverbundwerkstoffe. Ein besonderes Merkmal des Geschäftsbereichs ist die hohe Rückwärtsintegration seiner Produktionsprozesse.

Für den Geschäftsbereich sind weltweit rund 1.900 Mitarbeitende an 14 Standorten tätig. Der Umsatz liegt im niedrigen einstelligen Milliarden-Euro-Bereich.

Hinweise für Redaktionen:
Alle LANXESS Presse-Informationen sowie die dazugehörigen Fotos finden Sie unter http://presse.lanxess.de.
Aktuelle Fotos vom Vorstand sowie weiteres Bildmaterial zu LANXESS stehen Ihnen zur Verfügung unter: http://fotos.lanxess.de.

Weitere Informationen rund um die Chemie von LANXESS finden Sie in unserem digitalen Magazin „Inside LANXESS“ unter http://inside.lanxess.de.

 

MEHR ÜBER DIESES THEMA

PRESSEINFORMATIONEN

LANXESS baut Kapazität von mikrobiellem Wirkstoff Preventol CMK um 50 Prozent aus

26. Januar 2022
PRESSEINFORMATIONEN

LANXESS will mehr Frauen in Führungspositionen

20. Dezember 2021
PRESSEINFORMATIONEN

Nachhaltige Soleaufbereitung Down Under

13. Dezember 2021
PRESSEINFORMATIONEN

LANXESS von CDP erneut als weltweit führend im Klimaschutz ausgezeichnet

7. Dezember 2021
PRESSEINFORMATIONEN

Think big – großformatige Kunststoffgehäuse für Hochvoltbatterien von Elektrofahrzeugen

30. November 2021
X
Verwendung von Cookies
Wir möchten Cookies verwenden, um Ihre Nutzung dieser Website besser zu verstehen. Dies ermöglicht uns, Ihre zukünftige Erfahrung auf unserer Website zu verbessern. Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website und wie Sie Ihre Zustimmung jederzeit verwalten oder widerrufen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK Einstellungen