LANXESS am Standort Brunsbüttel weiterhin auf Wachstumskurs

  • Produktionsanlage für Alterungsschutzmittel ausgebaut
  • Einweihung mit dem Bundestagsabgeordneten Mark Helfrich und Bürgermeister Martin Schmedtje
Brunsbüttel
LANXESS AG
Zahlreiche Gäste begleiteten die Feierstunde zur Erweiterung des Vulkanox-Betriebs in Brunsbüttel. V.l.n.r.: Lars Kumbartzky, Mitglied des Landtages von Schleswig-Holstein, Dr. Markus Oberthür, Betriebsleiter von LANXESS in Brunsbüttel, Dr. Hubert Fink, Mitglied des Vorstands der LANXESS AG, Mark Helfrich, Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Steinburg, Dithmarschen-Süd und Bad Bramstedt, Martin Schmedtje, Bürgermeister von Brunsbüttel, Jens-Hendrik Fischer, LANXESS-Bereichsleiter für Alterungsschutzmittel. Foto: LANXESS AG

LANXESS hat seinen Produktionsbetrieb für Alterungsschutzmittel der Marke Vulkanox am Standort Brunsbüttel erweitert. Dafür hat der Spezialchemie-Konzern einen niedrigen zweistelligen Millionenbetrag investiert. Das Produkt kommt vor allem in der Reifenproduktion zum Einsatz.

„Mit dieser Investition legen wir für den Standort Brunsbüttel ein klares Bekenntnis ab, aber auch für den Industriestandort Deutschland insgesamt“, erklärte Hubert Fink, Vorstandsmitglied der LANXESS AG, bei der offiziellen Einweihung des erweiterten Betriebs. „Durch unser Angebot an Alterungsschutzmitteln aus Brunsbüttel sind die europäischen Reifenhersteller unabhängiger von Zulieferern aus Fernost.“

„Die Anlagenerweiterung ist ein weiterer Meilenstein beim Ausbau des ChemCoast-Park Brunsbüttel“, sagte Mark Helfrich, Mitglied des Bundestages, bei der Feierstunde. „Über 12.500 Arbeitsplätze in der Region werden von den Unternehmen am Standort beeinflusst, mehr als 4.000 davon direkt in unserer Stadt“, ergänzte Martin Schmedtje, Bürgermeister von Brunsbüttel.

Über 80.000 Arbeitsstunden von unterschiedlichen Gewerken waren nötig, um die Erweiterung im laufenden Betrieb zu bauen. Besonders erfreulich: Während der gesamten Bauphase wurde unfallfrei gearbeitet.

Neben der Vulkanox-Anlage betreibt LANXESS in Brunsbüttel einen Produktionsbetrieb für ein Herbizid-Vorprodukt. In den beiden Werken stellt LANXESS mit knapp 90 Mitarbeitern insgesamt rund 100.000 Tonnen Produkte im Jahr her.

Der Geschäftsbereich Advanced Industrial Intermediates des Spezialchemie-Konzerns LANXESS ist einer der weltweit führenden Hersteller qualitativ hochwertiger Industriechemikalien und beschäftigt derzeit rund 2.500 Mitarbeiter. Er gehört zum LANXESS Segment Advanced Intermediates, das im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 2,21 Milliarden Euro erzielte.

Ausführliche Informationen bietet der Internetauftritt
http://advancedindustrialintermediates.de.

MEHR ÜBER DIESES THEMA

PRESSEINFORMATIONEN
Application of the disinfectant Rely+On Virkon

Neue Studie:
 Desinfektionsmittel von LANXESS tötet
 Coronavirus SARS-CoV-2 in nur 60 Sekunden

29. Juli 2020
PRESSEINFORMATIONEN
Screenshot PIAE 2020 virtual congress

Pressemappe: Plastics in Automotive Engineering 2020

23. Juli 2020
PRESSEINFORMATIONEN

Werkstoffe nach Maß für die Ladeinfrastruktur der Elektromobilität

22. Juli 2020
PRESSEINFORMATIONEN

LANXESS stellt Wasseraufbereitungsgeschäft neu auf

16. Juli 2020
PRESSEINFORMATIONEN

Clever konstruiert mit leichtfließendem Polyamid

15. Juli 2020
X
Verwendung von Cookies
Wir möchten Cookies verwenden, um Ihre Nutzung dieser Website besser zu verstehen. Dies ermöglicht uns, Ihre zukünftige Erfahrung auf unserer Website zu verbessern. Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website und wie Sie Ihre Zustimmung jederzeit verwalten oder widerrufen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK Einstellungen