LANXESS bestätigt Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2019

Köln
Der Spezialchemie-Konzern LANXESS bestätigt seine Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr und geht weiterhin von einem im Vergleich zum Vorjahr stabilen Ergebnis aus. Das Unternehmen erwartet für 2019 ein EBITDA vor Sondereinflüssen zwischen 1,000 Milliarden Euro und 1,050 Milliarden Euro. Im Vorjahr hatte der Spezialchemie-Konzern ein Ergebnis von 1,016 Milliarden Euro erreicht.

„LANXESS ist durch die erfolgreiche Neuausrichtung deutlich stabiler aufgestellt als noch vor wenigen Jahren. Wir haben unsere Abhängigkeit von einzelnen volatilen Branchen reduziert und unsere regionale Aufstellung weiter ausbalanciert. Daher bleiben wir trotz der sich zusehends eintrübenden Konjunktur bei unserer Prognose für 2019, die wir im Mai veröffentlicht haben“, sagte Matthias Zachert, Vorstandsvorsitzender der LANXESS AG.

MEHR ÜBER DIESES THEMA

PRESSEINFORMATIONEN

LANXESS stockt Pensionsvermögen um 100 Millionen Euro auf

24. September 2020
PRESSEINFORMATIONEN

Afrikanische Schweinepest: Schutz in nur 15 Sekunden durch Virkon S

18. September 2020
PRESSEINFORMATIONEN

Hohe Hydrolyseresistenz mit vielen Extras

17. September 2020
PRESSEINFORMATIONEN

LANXESS plant Kapazität für Desinfektionswirkstoff Oxone Monopersulfat auszubauen

15. September 2020
PRESSEINFORMATIONEN

Afrikanische Schweinepest: Schutz vor Ausbreitung in 15 Sekunden

11. September 2020
X
Verwendung von Cookies
Wir möchten Cookies verwenden, um Ihre Nutzung dieser Website besser zu verstehen. Dies ermöglicht uns, Ihre zukünftige Erfahrung auf unserer Website zu verbessern. Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website und wie Sie Ihre Zustimmung jederzeit verwalten oder widerrufen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK Einstellungen