169 Auszubildende starten bei LANXESS ins Berufsleben

  • Hohe Ausbildungsquote auch in Corona-Zeiten
  • 85 Prozent der Auszubildenden übernommen
  • Bewerbungsphase für Ausbildungsjahr 2022 gestartet
  • Ausbildung als Industriekauffrau/mann jetzt auch in Teilzeit möglich
Köln

Für 169 junge Menschen beginnt heute ein neues Kapitel: Sie starten ihre Ausbildung beim Spezialchemie-Konzern LANXESS. Ausgebildet werden sie in sechs verschiedenen Berufen und fünf dualen Studiengängen im naturwissenschaftlichen, technischen und kaufmännischen Bereich. Der Großteil der Berufsanfänger absolviert eine Ausbildung an einem der drei Niederrhein-Standorte des Konzerns: 93 in Leverkusen, 63 in Krefeld sowie acht in Dormagen. Fünf weitere Auszubildende haben in Mannheim und in Brunsbüttel ihre Arbeit aufgenommen. Inklusive der neuen Azubis absolvieren derzeit rund 640 junge Menschen ihre Ausbildung beim Spezialchemie-Konzern. Damit liegt die Ausbildungsquote* bei acht Prozent.

„Die Ausbildung junger Menschen hat bei LANXESS seit jeher einen hohen Stellenwert. Das hat sich auch im vom Corona geprägten Jahr 2021 nicht geändert. Wir sind froh, Berufsanfängern weiterhin ein großes Ausbildungsangebot in spannenden und zukunftssicheren Berufen machen zu können“, sagte Esther Breuch, Personalleiterin von LANXESS in Deutschland. Insgesamt gingen bei LANXESS für den aktuellen Ausbildungsjahrgang rund 6.200 Bewerbungen ein.

Nach der Ausbildung geht es für viele der Ausgelernten mit einem unbefristeten Vertrag im Konzern weiter: 2020 hat LANXESS 85 Prozent seiner Auszubildenden übernommen. Erst kürzlich konnte der Spezialchemie-Konzern als ausbildendes Unternehmen die 1.000 Übernahme feiern. LANXESS bietet seit 2012 unternehmenseigene Ausbildungsplätze an.

„Die duale Ausbildung ist für uns ein Erfolgsmodell, mit dem wir unsere eigenen Fachkräfte verlässlich qualifizieren können. Wir investieren daher konstant in unsere Ausbildungsangebote. Im kommenden Jahr werden wir die Zahl der Ausbildungsplätze sogar erhöhen“, sagte André Hoderlein, Ausbildungsleiter bei LANXESS.

Bewerbungsphase für das Ausbildungsjahr 2022 gestartet

Für das Ausbildungsjahr 2022 sucht LANXESS ab sofort 182 Auszubildende in sieben verschiedenen Berufen. Gesucht werden insbesondere Nachwuchskräfte für die Berufe Chemikant/in, Chemielaborantin sowie Industriemechaniker/in oder Elektroniker/in für Automatisierungstechnik. LANXESS vergrößert zudem noch einmal sein Angebot an dualen Studiengängen – eine Kombination aus Hochschulstudium und Ausbildung. Berufsanfänger können im kommenden Jahr zwischen sieben verschiedenen Angeboten wählen, darunter die kooperative Bachelor-Ausbildung als Chemikant oder Elektroniker Automatisierungstechnik. Insgesamt sollen 87 Azubis und duale Studenten in Leverkusen eingestellt werden, 71 in Krefeld, zehn in Dormagen, sechs in Köln, fünf in Mannheim und drei in Bergkamen.

Ausbildung in Teilzeit

LANXESS bietet ab dem Ausbildungsjahr 2022 an, die Ausbildung als Industriekauffrau/mann auch in Teilzeit zu absolvieren. „Wir richten uns mit diesem Angebot an Personen, die keine Ausbildung in Vollzeit antreten können – zum Beispiel weil sie Kinder haben oder einen Angehörigen pflegen“, sagte Hoderlein. Die Ausbildung kann in einer verkürzten wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden absolviert werden. Die Ausbildungsdauer verlängert sich damit nicht.

Wer Interesse an einer spannenden und abwechslungsreichen Ausbildung hat, kann sich direkt hier unkompliziert online bewerben oder vorab informieren: www.ausbildung-lanxess.de

 

*Anzahl der Auszubildenden im Verhältnis zur Gesamtzahl aller Beschäftigten in Deutschland.

MEHR ÜBER DIESES THEMA

PRESSEINFORMATIONEN

17-Jährige leitet Produktion für Kunststoffe bei LANXESS in Krefeld-Uerdingen

14. Oktober 2021
PRESSEINFORMATIONEN

bp und LANXESS bündeln Kräfte bei erneuerbaren Rohstoffen für die Kunststoffproduktion

13. Oktober 2021
PRESSEINFORMATIONEN

LANXESS bringt nachhaltigen Hochleistungs-Kunststoff auf den Markt

13. Oktober 2021
PRESSEINFORMATIONEN

Neue nachhaltige Kunststoffe für die Kreislaufwirtschaft

13. Oktober 2021
PRESSEINFORMATIONEN

Getrimmt auf kurze Zykluszeiten

11. Oktober 2021
X
Verwendung von Cookies
Wir möchten Cookies verwenden, um Ihre Nutzung dieser Website besser zu verstehen. Dies ermöglicht uns, Ihre zukünftige Erfahrung auf unserer Website zu verbessern. Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website und wie Sie Ihre Zustimmung jederzeit verwalten oder widerrufen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK Einstellungen