Chemie und Petrochemie

Dampf ist in der chemischen und petrochemischen Industrie ein bedeutender Energieträger. Zentral erzeugt, wird er über Rohrbrücken an die Verbrauchsstellen geleitet. Ionenaustauscher schützen diese Infrastruktur aus Kesseln, Rohren und Wärmetauschern vor Kesselstein und Korrosion.

Neben Dampf wird auch Prozesswasser benötigt, das bestimmten Spezifikationen entsprechen muss. Zur Enthärtung oder Demineralisierung des Prozesswassers werden Lewatit®-Ionenaustauscher eingesetzt und vorteilhaft miteinander kombiniert. So lässt sich das für die unterschiedlichen Prozesse benötigte Wasser verlässlich und ökonomisch gewinnen. Unsere Auslegungssoftware LewaPlus® ist in der Lage, verschiedene Kombinationen maßgeschneidert abzubilden und gibt dem Anwender damit ein Höchstmaß an Sicherheit, die optimale Aufbereitungslösung zu finden. 

Abwässer chemischer Produktionsanlagen müssen ebenfalls sorgfältig und zuverlässig gereinigt werden, um Natur und Umwelt nicht zu belasten. Ionenaustauscher von LANXESS leisten auch hier wichtige Beiträge.

Ein weiteres Anwendungsgebiet für Lewatit®-Ionenaustauscher ist die selektive Adsorption des Treibhausgases Kohlendioxid aus Rauchgas bzw. der Luft.

In der Herstellung von Materialien und Flüssigkeiten wie PVC, Papier, Cellulose, Desinfektionsmitteln, Bleiche und Aluminiumverbindungen werden Basischemikalien wie Natronlauge, Chlorgas und Wasserstoffgas benötigt. Diese werden durch eine Chloralkalielektrolyse von Natriumchloridsole erhalten. Unter extremen Bedingungen, wie der Reinigung von diesen hochkonzentrierten heißen Salzsolen für die Chloralkalielektrolyse, haben sich Ionenaustauscher bewährt. Sie entfernen dabei zuverlässig Erdalkali- oder Schwermetallionen und schützen so beim umweltfreundlichen und energieeffizienten Membranverfahren die Membranen vor Verunreinigungen. Ähnlich lassen sich andere Prozesslösungen aufbereiten, etwa Beizsäuren, Spülwässer oder Galvanikbäder.

Kaum ein Prozess in der chemischen Industrie kommt ohne Katalysatoren aus. Sie beschleunigen Reaktionen und lenken deren Selektivität. Gerade energieeffiziente und ressourcenschonende Prozesse sind vielfach auf Katalysatoren angewiesen. Ionenaustauscher sind als vielseitige und effiziente Katalysatoren in der chemischen Industrie fest etabliert. Sie werden z. B. in säurekatalysierten Ester- / Ethersynthesen und Kondensationsreaktionen eingesetzt, etwa bei der Herstellung von Bisphenol A, aber auch – mit Edelmetallionen beladen – in Hydrierreaktionen. Stets kann dabei nach der Reaktion der Katalysator schnell und einfach abgetrennt werden. 

Wir erschließen gemeinsam mit unseren Kunden kontinuierlich neue, innovative Anwendungen für solche Polymerkatalysatoren und entwickeln neue, maßgeschneiderte Typen.
 

Für diese und andere Anwendungen bietet LANXESS ein breites Produktportfolio spezieller Ionenaustauscherharze an, die auf spezifische Anforderungen zugeschnitten sind.

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten, suchen Sie technische Beratung oder suchen Sie einen lokalen Handelsvertreter in Ihrem Land? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
X
Verwendung von Cookies
Wir möchten Cookies verwenden, um Ihre Nutzung dieser Website besser zu verstehen. Dies ermöglicht uns, Ihre zukünftige Erfahrung auf unserer Website zu verbessern. Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website und wie Sie Ihre Zustimmung jederzeit verwalten oder widerrufen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK Einstellungen