LANXESS Team in El Dorado

"Einladung zum Barbecue"

LANXESS ist auch in El Dorado, im US-Bundesstaat Arkansas, zu Hause. Mit rund 430 Mitarbeitern in drei Betrieben ist El Dorado der wichtigste Standorte für Produktentwicklung und Produktion von bromierten Flammschutz-Additiven und anderen bromierten Produkten. Terry Lewis, Produktionsleiter im Betrieb West, kennt die Anlagen wie seine Westentasche.

 

Terry, bitte erzählen Sie uns ein wenig mehr über Ihre Laufbahn bei LANXESS. In den Betrieben in El Dorado sind Sie ein echtes Urgestein, oder?

Das kann man so sagen! 1978 habe ich im Betrieb West angefangen, war dann aber auch eine Weile im Zentral- und Süd-Betrieb. 2018 ging es für mich zurück in den Betrieb West – hier steuere ich nun die Bromförderung. Obwohl wir der kleinste der drei Betriebe hier sind, sind wir der größte Brom-Förderer in ganz Süd-Arkansas.

Terry Lewis
Produktionsleiter, El Dorado West Plant

Wozu wird Brom denn verwendet?

Wir gewinnen das Brom aus einer Salzsole in gut zwei Kilometern Tiefe – das natürliche Reservoir hier in Süd-Arkansas ist das zweitgrößte der Welt. Brom und Zwischenprodukte auf Brom-Basis werden zum Beispiel in der Elektro- und Elektronikindustrie, der Bauindustrie sowie der Öl- und Gasindustrie verwendet. Typische Endanwendungen sind beispielsweise Flammschutzmittel, Agrochemikalien oder auch Arzneimittel. Wir sind mit unseren Produkten also in vielen Dingen des täglichen Lebens vertreten.



Wie viele Mitarbeiter arbeiten in El Dorado für LANXESS?

Mit 12 Leuten sind wir im Betrieb West das kleinste LANXESS-Team am Standort. Im Betrieb Süd arbeiten 180 und im Zentral-Betrieb 275 Kollegen. Viele von uns stammen auch aus der Region. Die Verbindung zum Werk und das Zusammengehörigkeitsgefühl sind daher hier sehr stark ausgeprägt. Und auch zwischen den Betrieben besteht ein guter Austausch – ich bin nicht der Einzige, der schon in mehreren Betrieben gearbeitet hat.



LANXESS hat den Standort in El Dorado 2017 von Chemtura übernommen. Was ist seitdem passiert?

LANXESS hat beträchtlich in den Standort investiert, so dass wir mehrere Projekte umsetzen konnten. Zum Beispiel, um die Betriebe zu modernisieren und die Prozesse am Standort zu verbessern. Wir freuen uns sehr, dass so viel Geld hierhin geflossen ist. Denn das zeigt uns, dass wir im Unternehmen geschätzt werden.

Derzeit verfolgen wir alle mit großem Interesse, wie sich das Pilotprojekt mit unserem Partner Standard Lithium entwickelt. Das Unternehmen hat ein innovatives Verfahren zur Gewinnung von hochreinem Lithium direkt aus unseren Solen entwickelt – von diesen wässrigen Lösungen verarbeiten wir übrigens täglich mehrere Millionen Liter. Vor kurzem wurde eine Pilotanlage errichtet, und wenn alles gut läuft, könnte die Lithium-Extraktion ein neues Standbein für uns werden.



LANXESS und seine Mitarbeiter engagieren sich auch sehr stark in der Nachbarschaft rund um den Standort. Wie denken Sie darüber?

Das liegt mir persönlich sehr am Herzen. LANXESS weiß, wie eng die Verwurzelung in der Region ist, und fördert das durch soziales Engagement – beispielsweise mit Bildungsprojekten an den Schulen hier. So haben wir etwa 2017 ein MINT-Bildungsprogramm ins Leben gerufen und spenden nun über fünf Jahre insgesamt 250.000 US-Dollar für Schulen in unserem Landkreis. Das macht mich stolz, für das Unternehmen zu arbeiten.



Apropos Wurzeln: Arkansas gilt als besonders naturnaher Staat in den USA. Was ist das Besondere an den Menschen und der Region?

Wir sind einfach gerne draußen. Viele Kollegen treffen sich in der Freizeit daher auch mal zum Angeln oder zu anderen Aktivitäten im Freien. Ich würde sagen: Die Menschen hier sind sehr freundlich, hilfsbereit und haben keine Scheu anzupacken – sowohl im Betrieb als auch im Privaten. Und wer samstags durch den Ort geht, kann sicher sein, dass er auf jeden Fall irgendwo zum Barbecue eingeladen wird. Denn das lieben wir sehr.

LANXESS  in El Dorado, USA

Mit gut 18.000 Einwohnern ist die Stadt El Dorado kein Riese – die drei LANXESS-Betriebe aber schon. Sie gehören zu den weltweit größten Förderern und Verarbeitern von Brom. Der Standort gehört zum Geschäftsbereich Polymer Additives. Brom und Brom-Zwischenprodukte werden in zahlreichen Anwendungen wie Flammschutzmitteln, Agrochemikalien, Arzneimitteln, Feinchemikalien, Butylkautschuk, Polymeren und Bioziden eingesetzt.

entdecken sie unser unternehmen und unsere produkte

X-PERIENCE

Teilzeit für alle

26. Juli 2021
X-PLAIN
Woman applying insect repellent on skin to avoid mosquito bites.

Saltidin®/Icaridin von LANXESS wehrt Insekten und Zecken ab

12. Juli 2021
X-Perience
Control room of Saltigo's CAE facility in Dormagen.

Neuanfang geglückt

28. Juni 2021
X-PLAIN
Woman applying insect repellent

Saltidin: Effektiver Schutz vor Mücken, Zecken & Co.

14. Juni 2021
X-PERIENCE

COVID-19-Impfung: Zurück in die Zukunft

28. Mai 2021
X
Verwendung von Cookies
Wir möchten Cookies verwenden, um Ihre Nutzung dieser Website besser zu verstehen. Dies ermöglicht uns, Ihre zukünftige Erfahrung auf unserer Website zu verbessern. Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website und wie Sie Ihre Zustimmung jederzeit verwalten oder widerrufen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK Einstellungen