Woman practicing yoga using chair, stretching in Extended Side Angle exercise

Fit im Job!

Wer glaubt, keine Zeit für seine Gesundheit zu haben, wird früher oder später Zeit zum Kranksein haben müssen. Dieses chinesische Sprichwort könnte auch das Motto der 120 Kolleginnen und Kollegen des CAE-Betriebs sein.
Wer im Frühling oder Sommer dienstags um die Mittagszeit am Bürocontainer des CAE-Betriebs unseres Geschäftsbereichs Saltigo in Dormagen vorbeikommt, erlebt hier ein eher ungewöhnliches Bild. Während sich andere auf den Weg zur Kantine machen, trifft sich hier eine Gruppe zum gemeinsamen Sporteln an der frischen Luft. Unter professioneller Anleitung einer Trainerin stehen dann unter anderem Lockerungs- und Dehnübungen auf dem Programm. „Man merkt direkt, wie gut das tut, sich während der Arbeit einfach mal zu bewegen“, erzählt Uwe Pesch, im Betrieb verantwortlich für Arbeitssicherheits-, Gesundheits- und Umweltschutzprozesse, der regelmäßig teilnimmt. 

Fit durch Herbst und Winter

Gemeinsam mit einem lokalen Fitnessanbieter begleitet LANXESS seine Mitarbeitenden mit „Rücken-Fit“-Angeboten durch den Herbst und Winter. Mit dem kostenlosen wöchentlichen Kursprogramm in der Mittagspause oder am Abend können alle etwas für ihre Rückengesundheit tun und dann entspannt an den Arbeitsplatz zurückkehren. „Ob alleine, zusammen mit Kollegen oder sogar der ganzen Familie – mit dem Kursangebot wollen wir für Bewegung in der dunklen Jahreszeit sorgen“, sagt Karen Peilstöcker, die bei LANXESS den Bereich Health & Work Life Management verantwortet. 

Bewegung und Gesundheitsförderung in den Arbeitsalltag integrieren – das hat sich Betriebsleiter Andreas Job ganz oben auf die Agenda gesetzt. Dazu arbeitet er eng mit dem Bereich „Health & Work Life Management“ in unserer Personalabteilung zusammen. Dieser initiiert Gesundheitsprogramme an allen betrieblichen Arbeitsplätzen mit und begleitet passende Angebote. Dabei besteht bei seinem Team kein „akuter“ Handlungszwang. Es hat einen vergleichsweise niedrigen Altersdurchschnitt und Krankenstand. 
LANXESS
„Für uns steht ganz klar der präventive Charakter im Vordergrund. Wir wollen schon bei unseren Azubis ein Bewusstsein für das Thema schaffen, damit sie bestenfalls ohne gesundheitliche Probleme durchs Arbeitsleben gehen.“ 

Andreas Job,
Betriebsleiter CAE Betrieb Dormagen, Saltigo 

Trotzdem hat das Thema Gesundheitsschutz nicht ohne Grund einen so hohen Stellenwert. Da der Betrieb häufige Produktwechsel umsetzt und sehr komplexe Synthesen fährt, ist in der Produktion noch einiges an Handarbeit gefragt. „Auf Schicht zu arbeiten, ist bei uns eine körperliche Herausforderung“, so Job. „Wir wollen da, wo Arbeitsschritte manuell erfolgen, diese mit so wenig Belastung wie möglich organisieren.“ 

Mehr Ergonomie im Alltag 

Nach einem gemeinsamen Workshop wurden Lösungen erarbeitet, wie die körperlich anstrengenden Arbeitsschritte ergonomischer gestaltet werden können. Davon profitiert jetzt unter anderem Roini Margvelashvili aus dem Logistik-Team. „Bei uns kommen pro Tag bis zu sieben Container an, die wir mit unseren Produkten befüllen“, erzählt er. Die Herausforderung: Bisher musste immer händisch ein schwerer Schlauch angeschraubt werden, um das Produkt umzufüllen. Mit der neuen Schnellkupplung, die seit Kurzem im Einsatz ist, geht das nun nicht nur zeitsparender, sondern auch mit einer geringeren körperlichen Belastung vonstatten. 

Ein weiteres Beispiel für eine Verbesserung in puncto Ergonomie hat das Team an den Filterapparaten einer Mehrzweckanlage umgesetzt. „Die regelmäßigen Wechsel der Module waren für die Kollegen ziemlich anstrengend. Denn die Apparatur hatte eine ungünstige Höhe, bei der das Herausheben der vollgesogenen Filter auf Rücken und Wirbelsäule ging“, erläutert Betriebsingenieur Horst Steinbach. „Wir haben neue Filter angeschafft, die nicht nur aufgrund ihrer Höhe leichter bedienbar sind, sondern bei denen pro Wechsel auch nur noch ein statt wie bisher zwei Module getauscht werden müssen.“ Dies erfolgt nun mit einer neu angeschafften Hebehilfe. 

Für Betriebsleiter Andreas Job zeigen beide Beispiele, dass mit relativ wenig Aufwand viel erreicht werden kann.

„Künftig werden wir bei allen Investitionen, Erweiterungen und Umbauten das Thema Ergonomie fest in unsere Entscheidungen miteinbeziehen. Denn ergonomische Prozesse sind gleichzeitig auch schnellere und sichere Prozesse.“ 

Andreas Job,
Betriebsleiter CAE Betrieb Dormagen, LANXESS

Gesundheit ist Teamsache

Die spürbaren Verbesserungen sorgen dafür, dass das Thema Gesundheitsschutz im Arbeitsalltag bei allen deutlich mehr in den Fokus gerückt ist. „Wir bekommen sehr viele Vorschläge aus dem Team, was wir noch angehen könnten“, so der Betriebsleiter. „Das freut mich persönlich sehr! Denn genau dieses Bewusstsein möchten wir fest verankern.“ 

Über den CAE-Betrieb

Der CAE-Betrieb wurde im Jahr 1981 gegründet und nach dem damaligen Produktionsschwerpunkt Chloride, Amide und Ester benannt. 

Aktuell arbeiten hier ca. 120 Kolleginnen und Kollegen. Produziert werden vor allem Chemikalien für die Agroindustrie. Insgesamt werden rund 20 verschiedene Produkte hergestellt.

Das bekannteste Produkt ist das Mücken-Repellent Saltidin, dessen Wirkstoff für den gesamten Weltmarkt hier in Dormagen hergestellt wird. 

Entdecken Sie unser Unternehmen und unsere Produkte

XPLAIN
Electric car charging socket

Elektroautos – sicher und leicht

12. Januar 2022
X-PLAIN
Red candle in christmas tree

Weihnachtsbaum in Flammen: 4 Tipps für entspannte Festtage

20. Dezember 2021
X-PLAIN

Zimt – der Geruch von Weihnachten

13. Dezember 2021
XPLAIN
Chickens in stables

Mentofin®: Frei durchatmen

29. November 2021
X-Perience
Woman practicing yoga using chair, stretching in Extended Side Angle exercise

Fit im Job!

15. November 2021
X
Verwendung von Cookies
Wir möchten Cookies verwenden, um Ihre Nutzung dieser Website besser zu verstehen. Dies ermöglicht uns, Ihre zukünftige Erfahrung auf unserer Website zu verbessern. Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website und wie Sie Ihre Zustimmung jederzeit verwalten oder widerrufen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK Einstellungen